4. virtuelle Ratsinformation Besprechung mit KFI Mike Schönlaub

Zur inzwischen vereinbarten wöchentlichen Ratsinformationsbesprechung, traf sich der Gemeiderat bereits zum 4. Mal am vergangenen Donnerstag virtuell.

Mit dabei waren von der Verwaltung Josef Vollmer als Vertreter von Volker Poß und KFI = Kreisfeuerwehr Inspektor Mike Schönlaub.

Beide berichteten zur aktuellen Corona – Situation in der Verbandsgemeinde Kandel und des Kreises Germersheim, welche Maßnahmen eingeleitet wurden, derzeit organisiert werden oder welche Veränderungen es aktuell gibt. Die Verwaltung in Kandel arbeitet zur Zeit im absoluten Notbetrieb. Die Situation am wieder geöffneten Heckselplatz hat sich inzwischen entspannt. Zwischenzeitlich musste man in über 1 km langen Schlange anstehen, um auf den Platz zu gelangen, berichtete J. Vollmer.

Von der Gemeinde wurden stellv. einigen Bürgern die Frage gestellt, wie es in den kommenden Wochen mit dem Freibad in Kandel aussieht? Das Freibad ist technisch und optisch etc. eigentlich für die anstehende Badesaison vorbereitet. Aktuell werden keine Saisonkarten verkauft. Auch hier wird erst nach Ostern die eventuellen nächsten Schritte bzgl. einer Öffnung besprochen werden können – je nachdem sich die Situation im Land entwickelt.

Mike Schönlaub berichtete, wie sich der Krisenstab des Kreises Germersheim aufgestellt hat. Welche Aufgaben verteilt werden müssen und wie sein “Alltag” als Leiter des Krisenstabes ausschaut. Eine Prognose, wie lange man in diesem Krisenmodus noch arbeiten müsse, konnte natürlich auch er nicht sagen.

Nachdem letzte Woche das Thema “Mülltonnen – Garage” am Bürgerhaus erstmals besprochen wurde und man sich bzgl. des Standorts “Wo?” nochmals Gedanken machen sollte, wurde dieser Platz nun gefunden.
Zwischen der Nottreppe der Kita und des Foyers des Bürgerhauses sollen alle Mülltonnen hinter einem Sichtzaun mit Eingangstür verstaut werden. Zudem sollen aus den beiden jeweils 120 Liter “Schwarzen” und “Braunen” Tonnen je eine neue 240 Liter Tonne angeschafft werden. Dies spart Platz für alle Glasboxen innerhalb der Mülltonnen – Garage.

Zum Ende der Besprechung kam man zu dem Entschluss, dass man sich in den kommenden Wochen auf freiwilliger Basis weiterhin wöchentlich Donnerstags um 19 Uhr zur virtuellen Ratsinformations Besprechung treffen will, um die Möglichkeit des aktiven Informationsaustausch in die Verwaltung und untereinander zu nutzen.

Für die Teilnahme wollen wir uns bei Josef Vollmer und Mike Schönlaub bedanken – ihr macht einen richtig guten Job!

Bleiwen xund!

4. virtuelle Ratsinformation Besprechung mit KFI Mike Schönlaub