“Im Himmel war der Teufel los” – DANK der Theater-Laienspielgruppe des SV Erlenbach

An den vergangenen 2 Wochenenden trugen die Theaterspieler(innen) der Laienspielgruppe des SV Erlenbach den 3 Akter “Termin bei Petrus” vor.

Mit diesem Artikel wollen wir mal hinter die Kulissen schauen, denn in NUR 10 Wochen, entstand nach der ersten Leseprobe die finale Aufführung vor jeweils fünf ausverkauften Vorstellungen.

Wer spielt welche Rolle, welche Kostüme, woher bekommen wir die Deko und vor allem wie soll das Bühnenbild aussehen? Dies waren nur ein paar Fragen, die zu den Proben parallel auch organisiert werden mussten.
Aber wie lernt man eigentlich den wichtigen Text? Auch dies ist eine spannende Geschichte und jeder hat da seine eigene, individuelle Technik.

Hier ein paar Highlights:
– Fotografisches Gedächtnis, zwei Nächte durch lernen – Fertig
– Wichtige oder schwere Textstellen immer wieder unter der Dusche üben
– den Text auf das Smartphone sprechen und immer wieder abspielen
– oder klassisch, Heft in die Hand, ab auf die Couch und einfach nur lesen

Und wenn in einer Bühnenprobe, jemand ohne Textheft die Bühne betritt und seine Rolle spielt – entwickelten natürlich alle anderen sofort den Ehrgeiz, als nächstes dies auch zu können um anschließend auf die Mimik, Gestik oder andere Körperhaltungen zu achten.

Ein GROSSES Lob an ALLE Beteiligten der Theatergruppe, Küche und Personal hinter, bzw. vor der Theke.
Was hier geleistet wird damit die Gäste eine lustige, gemütliche, leckere und vor allem gut unterhaltene Zeit in Erlenbach verbringen können, ist schlicht weg kaum in passende Worte zu fassen.

Abschließend gilt es zu erwähnen, wir können und sind stolz,
dass wir hier in Erlenbach so viele Vereine haben, die sich Jahr für Jahr
bei unterschiedlichen Veranstaltungen ehrenamtlich einsetzen,
stellv. an alle hier ein HERZLICHES DANKESCHÖN

unbedingt so weiter machen 😉

(Text/Foto: MaWü)

“Im Himmel war der Teufel los” – DANK der Theater-Laienspielgruppe des SV Erlenbach