Im Unterdorf ist das Glasfaserkabel verlegt – nun kann es in den Neubaugebieten weiter gehen

Das Glasfaserkabel ist im Unterdorf in den Gehwegen vollständig verlegt. Etwas länger als erwartet, dauerten diese Arbeiten an und es werden noch einige Nacharbeiten an Teilstücken der Gehwege folgen.
Nun starten die notwendigen Querungen an verschiedenen Straßen / Kreuzungsbereiche, um die Zentralleitungen an die jeweiligen DP´s (zu deutsch: Hausverteilerkästen) anschließen zu können.

Am Friedhof kam zu diesem Zweck ein Erdbohrer mit Erdrakete zum Einsatz. Sehr aufwendig wurde eine Baugrube ausgehoben, um die Maschine in Position bringen zu können.
Stück für Stück wurde die Straße durchquert und cm genau beobachtet, ob man noch auf dem richtigen Weg ist. An anderen Bereichen wurde der Asphalt geschnitten und entfernt, um das Kabel auf die andere Seite zu bekommen. Mit Pflastersteinen wurde provisorisch der Schacht geschlossen, damit am Ende der Baumaßnahmen an allen Pflaster – Querrungen auf einmal neu asphaltiert werden kann.

Was die weiteren Tiefbauarbeiten des Glasfaserkabel angeht, sollen diese nun in unseren beiden Neubaugebieten fortgesetzt werden. Ich hoffe auf Verständnis und Respekt aller Bürgerinnen und Bürger aus diesem Wohngebieten, dass es dabei zu kurzzeitigen Einschränkungen / Lärm kommen kann.

Zum Schluss noch ein paar Worte zum Lagerplatz der Deutschen Glasfaser am Friedhof, welcher inzwischen aus allen “Nähten” platzt. In den kommenden Tagen sollen erste Bauschuttberge abgefahren werden, so dass sich die Situation in Bezug auf Platz verbessern wird.

Ich bin gespannt, ob die Tiefbauarbeiten im Mai abgeschlossen werden können und freue mich auf einen guten Baufortschritt der kommenden Tage.

Maik Wünstel
Ortsbürgermeister

Im Unterdorf ist das Glasfaserkabel verlegt – nun kann es in den Neubaugebieten weiter gehen