Wo normalerweise KiTa – Action ist – herrscht nun ungewohnte Ruhe – wirklich?

Seit einigen Tagen/Wochen ist unsere KiTa am Storchenbrunnen geschlossen.

Wo normalerweise Action herrscht, ist aktuell eine ungewohnte Ruhe. Doch wer glaubt, dass sich nichts tut, irrt sich!

In den letzten Tagen wurden alle Spielsachen gereinigt, begutachtet und auf Funktion geprüft. Stühle, Tische, Regale usw. wurden gesondert gereinigt. Decken und Böden wurden begutachtet und ehemalige Reißbrettstifte bzw. Klebestreifen entfernt.
Was einem auf einmal Auffällt, wenn es die Zeit zulässt ist beeindruckend.
In den kommenden Tagen kommt der Außenbereich dran. Das Unkraut aus den Blumenbeeten wird entfernt, die Mülltonnen am der KiTa und am Denkmal erhalten einen “Mülltonnen – Garage” und neuer Fallschutz (Hackschnitzel) wird in den Beeten, um den Lindenbaum und an den Spielgeräten aufgefüllt.
Neue Konzepte für die kommenden Monate, wurden entworfen und dokumentiert.
Und seit ein paar Tagen erhielten die Kinder Post aus der KiTa. Darin befand sich ein Brief und verschiedene Malblätter bzw. Bastelbögen. Eine schöne Aktion, über die sich alle Kinder und Eltern gefreut haben.

Ruhe in der KiTa Erlenbach – nur auf dem den ersten Eindruck!

Wo normalerweise KiTa – Action ist – herrscht nun ungewohnte Ruhe – wirklich?