“Kreativ gegen Raser” – erster Erlenbacher Entschleunigungspoller im Einsatz

Wie macht man Autofahrer, die um ein vielfaches die erlaubte Schrittgeschwindigkeit in einer „Spielstraße“, vor allem an Kurven und Ecken überschreiten auf spielende Kinder und Gefahrenstellen aufmerksam?
Vielleicht mit dem ersten selbstgebauten „mobilen Erlenbacher Entschleunigungspoller“, einem 1,50m hohen Spielgeräte-Sitzsack in Signalfarben.
Klein genug, dass er nicht die Sicht verdeckt, groß genug, dass er Autofahrer daran erinnert, dass hier urplötzlich nicht erwartete Gegenstände oder Menschen auf der Fahrbahn auftauchen können.
Denn jeder kann dazu beitragen, dass das „Storchennest“ nicht zu einem Unfallschwerpunkt wird.

Erste Kommentare von Autofahren: “Super Idee – man vergisst oft, dass hier jemand oder etwas stehen oder auftauchen könnte!”

“Kreativ gegen Raser” – erster Erlenbacher Entschleunigungspoller im Einsatz