Klein aber fein: Bücherei in Hauptstraße 32

“Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?”

Seit über 30 Jahren befindet sich in den Räumlichkeiten der evangelischen Kirchengemeinde eine kleine, aber feine Bücherei mit aktuellen Romanen, Krimis, einiger Fachliteratur und vielen Kinder- und Jugendbüchern. Mit viel Engagement kümmern sich die vier ehrenamtlichen Helferinnen  Claudia Fuß, Siggi Müller, Marion Roth und Elke Wolff um die ca. 2.000 gut sortierten Bücher.

Immer mittwochs von 17 Uhr bis 18 Uhr können Groß und Klein zum Stöbern in die Hauptstraße 32 kommen. Zwischen Romanen von u.a. Charlotte Link, Thriller u.a. von Tess Gerritson oder Dan Brown, verschiedenen Koch- und Backbüchern findet man auch Kinderbücher aus der Reihe Wieso-Weshalb-Warum? und saisonale Bücher wie momentan zu Weihnachten.

“Zwei Mal im Jahr gibt es neue Bücher, sodass wir immer auf dem neusten Stand sind. Die Ausleihfrist ist in der Regel ca. 3 Wochen, aber auch wenn man etwas zu spät ist, sind wir entspannt”, erklären die lesebegeisterten Frauen lachend. ” Und das alles kostenlos!”

Um die Vorteile noch einmal kurz darzustellen:

  • kostenlose Ausleihe
  • entspannte Rückgabe
  • keine Fahrtkosten und Parkplatzsuche, da fußläufig erreichbar
  • immer ein nettes Schwätzchen 😉

“Wir würden uns sehr freuen, wenn wieder mehr Erlenbacher und junge Familien unser Angebot annehmen würden. Im Amtsblatt im kirchlichen Teil stellen wir auch oft neue Bücher vor. Ganz tolle wäre es natürlich, wenn wir noch mehr CD’s anbieten könnten.”

Im Gespräch mit dem Team “Gemeinsam für Erlenbach e.V.” wurden auch Ideen gesammelt: ein Büchertauschtag oder ein Lesenachmittag mit Kaffee und Kuchen im Frühjahr/Sommer 2019 ist in Planung.

Wer noch aktuelle gut erhaltene Romane, Krimis, Kinder- oder Jugendbücher besitzt, kann diese auch gerne, wenn sie ins Sortiment passen, der Bücherei spenden.

 

 

(Text: BW, Fotos: MS)

Klein aber fein: Bücherei in Hauptstraße 32