Kleine Storchentaufe

In diesem Jahr trafen sich die zwei Storchenpaten Gerlind Költzsch und Eduard Lachnit mit dem Storchenvater Heinz Pfalzgraf und einigen Mitgliedern des Vereins “Gemeinsam für Erlenbach e.V.”, um am Sonntag, 19. Juli 2020, eine kleine Storchentaufe an der romantischen Waldlichtung am Storchennest zu feiern.

Der Tisch wurde liebevoll mit Erlenbachern Sonnenblumen und kleinen Knabbereien (natürlich corona-konform) gerichtet – vielen Dank hierfür an Jenni Nauerth und Giovanni Sprio für die Organisation!

Auch ein Glas Sekt durfte natürlich nicht fehlen, als der Vorsitzende Markus Schulze die Urkunden der beiden bereits beringten Jungstörche (wir berichteten) an die stolzen Paten übergab.

Ein Jungstorch erhielt den Namen “Tschüss“; “so kehrt ein Teil immer nach Erlenbach zurück”, hofft Gerlind Költzsch und setzt somit einen Abschiedsgruß an Erlenbach. Der andere Jungstorch erhielt den Namen “Morana” – eine Kombination des Enkels Moritz und der Urenkelin Anna von Eduard Lachnit und seiner Frau.

Bei interessanten Storchengeschichten verbrachte so die kleine Runde einen sehr schönen Sonntagvormittag!

Vielen Dank an alle Beteiligten für das Gelingen des Festes. Wir hoffen, nächstes Jahr wieder in großer Runde feiern zu können.

(Text: BW/Fotos: JN/MS/BW)

Kleine Storchentaufe